Beerenauslese (BA)
Die Edelfäule Botrytis cinerea zählt zu den wunderbarsten Gaben der Natur. Wenn sie in den herbstlich-nebelverhangenen Morgenstunden die Reben befällt, können wir einige der atemberaubendsten Dessertweine der Welt herstellen. Der Botrytis-Pilz entzieht den Trauben Wasser und hinterlässt einen hochkonzentrierten Nektar. So entstehen herrlich reichhaltige Beerenauslesen, die durch den Befall um die Hälfte geschrumpft sind.
Trockenbeerenauslese (TBA)
Wenn wir Glück haben, finden wir Trockenbeerenauslesen – die Königin aller Dessertweine. Die Trauben sind vollständig zu Rosinen eingetrocknet, der Saft dementsprechend hocharomatisch und konzentriert.
Eiswein
Wenn im Herbst oder Winter Frost von wenigstens -8 Grad die Trauben gefrieren lässt, dann rücken wir in den frühen Morgenstunden zur Lese aus und pressen umgehend die noch gefrorenen Trauben. So gewinnen wir tropfenweise eine ungemein konzentrierte Essenz, während das gefrorene Wasser in der vereisten Schale zurückbleibt. Eisweine haben ein unvergleichliches Aromen-Feuerwerk und sind überdies sehr langlebig.
Weingut Dr. Loosen St. Johannishof D-54470 Bernkastel/Mosel, Germany Tel (+49) 6531-3426 Fax (+49) 06531-4248
©2014 Dr Loosen
DATENSCHUTZERKLÄRUNG IMPRESSUM |